Test & Tune Luckau 2006

Es ist gut zehn Jahre her da ich zum letzen Mal in Luckau war, Daniel dagegen war zum ersten mal dort und hatte sein persönliches Erfolgserlebnis.

Aber erst einmal zum Anfang, am Freitag Mittag angekommen, baute wir alles auf und ließen unser V8   Projekt zum ersten mal richtig laufen. Der Warm Up verlief Erfolgreich.

Am nächsten Tag war Dragracing angesagt, doch gegen 6.30 Uhr in der früh fing es an zu regnen. Doch im Laufe des Vormittags wurde es trocken und die MSTO machte einen guten Job, so das gegen 14 Uhr endlich gefahren werden konnte.

 

 

Das war jetzt unser erster Auftritt mit dem V8   Projekt, wenn den ganzen langen Winter geschraubt wurde und endlich die Stunde der Wahrheit kommt und endlich losgeht na dann.

 

 

Die Vorbereitungen und

die technische Abnahme

 

 

Der erste Lauf war einfach Super, mehr kann man nicht darüber sagen, es hat alles funktioniert obwohl wir vorher keinerlei Testmöglichkeiten hatten fuhr Daniel gleich eine 9,040 auf der Viertelmeile. Und hier das Video:

 

Ich war froh und   Thomas freut sich auch
     
  Der Chef und sein Helfer Feierabend mit Bikern

 

Leider kann danach wieder der Regen, und nichts ging mehr bis Sonntag morgen. Gleich um 10 Uhr Morgens ging es los, es war kalt aber trocken. Die Strecke hatte eine Temperatur von knapp 14 Grad und war etwas glitschig.

Der zweite Lauf war für uns angesagt, und trotz der Wetterbedingungen fuhr Daniel eine 9,072 auf der Viertelmeile.

Das Wetter wurde immer besser und es wurde durchgehend gefahren, keinerlei Verzögerungen gab es.

Ich persönlich war Happy und hatte gehofft das wir noch unter acht Sekunden fahren, doch weit gefehlt denn Daniel wollte das Auto auf die 9,900 einstellen.

Jetzt begann die harte Arbeit, und nach noch vier Läufen die wir gefahren haben waren wir bis auf 13 tausendstel Sekunden am Index dran.

 

 

Die Läufe in der Übersicht:

Lauf 60 FT-Time 1/8 M-Time 1/4 M-Time 1/4 M-Speed
1. Test 1,291 sec. 5,708 sec.  9,040 sec. 232,816 km/h
2. Test 1,349 sec. 5,755 sec.  9,072 sec. 237,075 km/h
3. Test * 1,476 sec. 6,353 sec.  9,739 sec. 235,200 km/h
4. Test * 1,436 sec. 6,378 sec.  9,771 sec. 236,433 km/h
5. Test * 1,459 sec. 6,489 sec.  9,992 sec. 225,971 km/h
6. Test * 1,458 sec. 6,455 sec.  9,870 sec. 234,657 km/h

* mit Trootle Stop

Für uns hat sich das Wochenende voll gelohnt, sicherlich auch für alle anderen Team´s denn sie konnten ohne Ende fahren.

An dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an Thomas Engelage der uns ein Super Auto gebaut hat.

 

kontakt zu uns